Angebote zu "Leipzig" (20 Treffer)

Der Untergang der Titanic als eBook Download von
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(10,99 € / in stock)

Der Untergang der Titanic:Nach Berichten von geretteten Zeugen. Neugesetzte Ausgabe des Originalwerks Leipzig 1912

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
DVD »Andreas Voigt - Leipzig Filme 1986-1997 (2...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Andreas Voigt, absolut MEDIEN, 2015, Film, ISBN 3848880148, EAN 9783848880140 Booklet, FSK: 0, Deutsch DVD DVD 1 ALFRED (1986, 42 Min.) LEIPZIG IM HERBST (1989, 54 Min.) LETZTES JAHR TITANIC (1991, 97 Min.) DVD 2 GLAUBE, LIEBE, HOFFNUNG (1994, 89 Min.) GROSSE WEITE WELT (1997, 90 Min.) Mit den fünf Filmen seiner international gefeierten und preisgekrönten Leipzig-Reihe schuf der Dokumentarfilmer Andreas Voigt zwischen 1986 und 1997 Bildzeugnisse der verschwindenden DDR, vom gesellschaftlichen und individuellen Wandel in den bewegten Wendejahren. Zum 1000. Stadtgeburtstag Leipzigs liegen diese Filme erstmals gesammelt vor: ALFRED (1986, 42 Min.) glaubte an einen Sozialismus, den es so nie gab. Sein Leben ist eingebettet in die Geschichte des 20. Jahrhunderts. LEIPZIG IM HERBST (1989, 54 Min., zus. mit Gerd Kroske) entstand im Oktober 1989 unmittelbar vor dem Mauerfall und dokumentiert den Anfang vom Ende der DDR. LETZES JAHR TITANIC (1990, 97 Min.) erzählt von fünf Menschen auf dem untergehenden Schiff DDR. Der Bericht über die Demontage eines Staates. GLAUBE, LIEBE, HOFFNUNG (1993, 89 Min.) begleitet eine Gruppe rechts- und linksradikaler Jugendlicher und dokumentiert die Agonie einer Generation. GROSSE WEITE WELT (1997, 90 Min.) kehrt nach 10 Jahren den Protagonisten der früheren Filmen zurück. Was ist aus den Hoffnungen von damals geworden? Voigts Filme sind geprägt durch ihre Nähe zu den Menschen, ihre Geschichten, Träume und Hoffnungen, die der Regisseur sensibel hinterfragt und für die er bildliche Metaphern findet."Gehört zu jenen wichtigen Lichtbildern der deutschen Gegenwart, die viel finden, weil sie nichts behaupten wollen."" Frankfurter Allgemeine Zeitung"Voigts Arbeit gehört neben den Langzeitdokumentationen von Winfried Junge und Volker Koepp zu den wichtigsten, soziologisch und psychologisch interessantesten Bestandsaufnahmen der deutscher Einheit."" Film-Dienst"Es entsteht aus den Interview-Teilen ein vielschichtiges Bild, grundiert mit einer zarten Trauerschicht über die ineinander verknäulten Stränge von ehemaligem Aufbruch und jetzigem Scheitern, von Wut und Resignation, von quälender Einsicht und erzwungenem Alltagspragmatismus, aber auch von neuer Auflehnung und frischem Trotz. Voigt gelingt es, dies eindringlich, einfühlsam und genau als subjektiv-objektive Aussagen zu verschränken und mit den äußeren Eindrücken einer tristen Stadtwirklichkeit zu verbinden."" Aus der Begründung zum Grimme-Preis

Anbieter: OTTO
Stand: 22.04.2019
Zum Angebot
Leipzig Filme 1986 - 1997
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Leipzig Filme 1986 - 1997:ALFRED / LEIPZIG IM HERBST / LETZTES JAHR TITANIC / GLAUBE, LIEBE, HOFFNUNG / GROSSE WEITE WELT Die großen Dokumentaristen. 1., Auflage

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
Leipzig Filme 1986 - 1997 (Dvd)
21,21 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.06.2015Medium: DVDTitel: Leipzig Filme 1986 - 1997Titelzusatz: Alfred / Leipzig IM Herbst / Letztes Jahr Titanic / Glaube, Liebe, Hoffnung / Grosse Weite WELTRegisseur: Voigt, AndreasVerlag: Absolut Medien GmbHSprache: Deutsch

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Andreas Voigt - Leipzig Filme 1986-1997 (2 Discs)
20,99 €
Angebot
18,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Dvddvd 1 Alfred (1986, 42 Min.) Leipzig IM Herbst (1989, 54 Min.) Letztes Jahr Titanic (1991, 97 Min.) DVD 2 Glaube, Liebe, Hoffnung (1994, 89 Min.) Grosse Weite Welt (1997, 90 Min.) Mit den fünf Filmen seiner international gefeierten und preisgekr&#

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Andreas Voigt - Leipzig Filme 1986-1997 (2 Discs)
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

DVD 1 ALFRED (1986, 42 Min.) LEIPZIG IM HERBST (1989, 54 Min.) LETZTES JAHR TITANIC (1991, 97 Min.) DVD 2 GLAUBE, LIEBE, HOFFNUNG (1994, 89 Min.) GROSSE WEITE WELT (1997, 90 Min.) Mit den fünf Filmen seiner international gefeierten und preisgekrönten Leipzig-Reihe schuf der Dokumentarfilmer Andreas Voigt zwischen 1986 und 1997 Bildzeugnisse der verschwindenden DDR, vom gesellschaftlichen und individuellen Wandel in den bewegten Wendejahren. Zum 1000. Stadtgeburtstag Leipzigs liegen diese Filme erstmals gesammelt vor: ALFRED (1986, 42 Min.) glaubte an einen Sozialismus, den es so nie gab. Sein Leben ist eingebettet in die Geschichte des 20. Jahrhunderts. LEIPZIG IM HERBST (1989, 54 Min., zus. mit Gerd Kroske) entstand im Oktober 1989 unmittelbar vor dem Mauerfall und dokumentiert den Anfang vom Ende der DDR. LETZES JAHR TITANIC (1990, 97 Min.) erzählt von fünf Menschen auf dem untergehenden Schiff DDR. Der Bericht über die Demontage eines Staates. GLAUBE, LIEBE, HOFFNUNG (1993, 89 Min.) begleitet eine Gruppe rechts- und linksradikaler Jugendlicher und dokumentiert die Agonie einer Generation. GROSSE WEITE WELT (1997, 90 Min.) kehrt nach 10 Jahren den Protagonisten der früheren Filmen zurück. Was ist aus den Hoffnungen von damals geworden? Voigts Filme sind geprägt durch ihre Nähe zu den Menschen, ihre Geschichten, Träume und Hoffnungen, die der Regisseur sensibel hinterfragt und für die er bildliche Metaphern findet.´´Gehört zu jenen wichtigen Lichtbildern der deutschen Gegenwart, die viel finden, weil sie nichts behaupten wollen.´´´´ Frankfurter Allgemeine Zeitung´´Voigts Arbeit gehört neben den Langzeitdokumentationen von Winfried Junge und Volker Koepp zu den wichtigsten, soziologisch und psychologisch interessantesten Bestandsaufnahmen der deutscher Einheit.´´´´ Film-Dienst´´Es entsteht aus den Interview-Teilen ein vielschichtiges Bild, grundiert mit einer zarten Trauerschicht über die ineinander verknäulten Stränge von ehemaligem Aufbruch und jetzigem Scheitern, von Wut und Resignation, von quälender Einsicht und erzwungenem Alltagspragmatismus, aber auch von neuer Auflehnung und frischem Trotz. Voigt gelingt es, dies eindringlich, einfühlsam und genau als subjektiv-objektive Aussagen zu verschränken und mit den äußeren Eindrücken einer tristen Stadtwirklichkeit zu verbinden.´´´´ Aus der Begründung zum Grimme-Preis

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Leipzig Filme 1986 - 1997 | Andreas Voigt | DVD...
24,90 €
Angebot
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Leipzig Filme 1986 - 1997Alfred / Leipzig IM Herbst / Letztes Jahr Titanic / Glaube, Liebe, Hoffnung / Grosse Weite WELTDVDvon Andreas VoigtEAN: 9783848880140Fsk: 0Erscheinungsjahr: 2015Sprache: DeutschMaße: 193 x 134 x 17 mmLaufzeit: 372 MinutenRegi

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Hundert Katholikentage
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ach, diese katholischen Laien! Sie möchten Armen und Kranken helfen, aber auch die Schulen kontrollieren. Sie streiten mit Protestanten, Sozialisten, Freimaurern, Reichskanzlern und ihren eigenen Bischöfen. Sie verfechten ihre ganz eigenen Vorstellungen von Familienwerten und Kunst. Und sie sprechen auf ihren Treffen, den Katholikentagen, buchstäblich über Gott und die Welt: das Herz Jesu, den Untergang der Titanic, Pistolenduelle und die Mission in Deutsch-Südwestafrika. Vom 25. bis 29. Mai 2016 findet in Leipzig der 100. Deutsche Katholikentag statt. Holger Arning und Hubert Wolf nehmen das zum Anlass, um in diesem aufwendig bebilderten Band hundert spannende, unterhaltsame und informative Geschichten über den Katholizismus zu erzählen.Deutlich wird: Der Einfluss der deutschen Katholiken wird oft unterschätzt. Sie haben das heutige Deutschland ebenso mitgeprägt wie die Weltkirche. Wer die Macht des politischen und sozialen Katholizismus kennenlernen möchte, kommt an diesem Buchnicht vorbei.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Lehrerzimmer, Hörbuch, Digital, 1, 187min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienassessor Kranich lernt bereits an seinem ersten Schultag im Zimmer des Direktors, auf welche vier Säulen sich das gesamte Schulsystem stützt: Angst, Jammer, Schein und Lüge. Ehe Kranich sich versieht, ist er mittendrin zwischen Oberschulamtspolizisten, geheimen Sicherheitsbeamten und der KG, der Konspirativen Gruppe, ´´die sich zum Ziel gesetzt hatte, das geltende Schulsystem zu unterminieren.´´ Und wie Kranich da wieder rauskommt ist im buchstäblichen Sinne revolutionär - atemlos und furios von einem überaus bemerkenswerten Erzähler in Szene gesetzt, seines Zeichens Lehrer übrigens. Im ersten Beruf. Und das Satiremagazin Titanic sagt dazu: ´´Ab damit auf den Lehrplan!´´ Der Autor: Markus Orths, 1969 in Viersen geboren, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik und arbeitete zunächst als Lehrer. Seit 1999 ist er Mitherausgeber der Literaturzeitschrift ´´Konzepte´´. Er lebt in Karlsruhe. Der Sprecher: Torben Kessler, Jahrgang 1975. Schauspiel-, Gesangs- und Tanzstudium an der Folkwang Hochschule in Essen. Engagements u.a. am Düsseldorfer Schauspielhaus, Theater Freiburg, seit 2001 am Schauspiel Leipzig (z.B. Romeo in ´´Romeo und Julia´´). Kessler wirkte in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen mit. Als Sprecher war er unter anderem in Hörspielen für den SWR, WDR, MDR und HR zu hören. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Torben Kessler. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/phon/000069/bk_phon_000069_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Heinz Strunk - Nach Notat zu Bett - Die Heinz S...
22,52 € *
zzgl. 4,95 € Versand

2019 heißt es bei Heinz Strunk wieder Showtime at it`s best: Der Gagbomber von der Waterkant dreht diesmal am ganz großen Rad. In seiner unvergleichlichen Art verquickt er High-End Literatur, moderne Musik und visuelle Schlüsselerlebnisse zu einem einzigartigen Mixtum Compositum. Das Buch: Drei Jahre lang hat er öffentlich Tagebuch geschrieben, in der ?Titanic?, es fing an als eine Art Parodie auf Diarien bedeutungsvoller Schriftsteller (Nachmittags eine Gabe von Thee), entwickelte jedoch bald ein ganz eigenes Leben in einem weiten Feld zwischen unernster Figurenrede, Kurzessayistik, Aphorismus, Quatsch, Trübsinn und auch nicht wenig Tiefsinn. In Nach Notat zu Bett bringt hier weltenweit Entferntes zusammen: Alltagsbeobachtungen, Lektüren anderer Autoren, Privatfernsehabende bei viel Alkohol, Aphorismen, Selbstbeobachtung beim Altern, alberne Karrieretipps, manchmal auch Poesie. Damit ist die Intimschatulle ganz große Humoristenklasse und in dieser Form ohne Vorbild. Die Presse: ?Tatsächlich bietet die ?Titanic? zur Zeit kaum Lesenswerteres? (konkret).Ein verlässlicher monatlicher Segen (Spiegel Online). Zweiter großer Showbaustein ist das Album Aufstand der dünnen Hipsterärmchen, in dem sich ?Beats und Burger? (Heinz Strunk) ein fettes und vor allem lautes Stelldichein geben. Achtung: Der Meister spielt erstmalig wieder Saxophon getreu dem Motto: BRING DA SA(E)XOPHONE BACK TO PORN. Aber das Allergeilste zum Schluss: Strunks erster Kalender mit ihm als einzigem Motiv: Fantasy 40 +. Heinz itself in 12 aufregenden, den erotischen Bedürfnissen betagterer Menschen angepassten, sanft sexualisierenden Posen. Ein Mann in den späten Fünfzigern zeigt-nicht ohne Koketterie, dafür aber mit einer gehörigen Portion Augenzwinkern-was er ?hat?. Das alles und viel mehr präsentiert Heinz Strunk auf dem Zenit seines Könnens im Showschaltjahr 2019 ?Nach Notat zu Bett? erscheint im August bei Rowohlt. ?Aufstand der dünnen Hipsterärmchen? erscheint als LP/CD im August bei Audiolith. Der Musiker, Schauspieler und Schriftsteller Heinz Strunk wurde 1962 in Hamburg geboren. Er ist Gründungsmitglied des Humoristentrios Studio Braun und hatte auf VIVA eine eigene Fernseh-Show. Sein Debut ?Fleisch ist mein Gemüse? verkaufte sich mehr als eine halbe Million Mal. Es ist Vorlage eines preisgekrönten Hörspiels, eines Theaterstücks und eines Kinofilms. Auch die darauffolgenden Bücher des Autors wurden zu Bestsellern. Heinz Strunk war in den frühen Siebzigern Gründungsmitglied von ?Fraktus? den Erfindern von Techno, die 2013 ein sagenhaftes Comeback feierten. Für seinen 2016 erschienen ?Der goldene Handschuh? wurde er für den Leipziger Buchpreis nominiert und mit dem Wilhelm-Raabe-Buchpreis ausgezeichnet. Die kongeniale Verfilmung von Fatih Akin feierte auf der Berlinale 2019 ihre Premiere. 2017 erschien der Roman über sein Alter Ego ?Jürgen?, dessen Verfilmung in der ARD zur Primetime lief und mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet wurde. Präsentiert von Faust e.V.!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Heinz Strunk - Nach Notat zu Bett - Die Heinz S...
24,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

2019 heißt es bei Heinz Strunk wieder Showtime at it`s best: Der Gagbomber von der Waterkant dreht diesmal am ganz großen Rad. In seiner unvergleichlichen Art verquickt er High-End Literatur, moderne Musik und visuelle Schlüsselerlebnisse zu einem einzigartigen Mixtum Compositum. Das Buch: Drei Jahre lang hat er öffentlich Tagebuch geschrieben, in der ?Titanic?, es fing an als eine Art Parodie auf Diarien bedeutungsvoller Schriftsteller (Nachmittags eine Gabe von Thee), entwickelte jedoch bald ein ganz eigenes Leben in einem weiten Feld zwischen unernster Figurenrede, Kurzessayistik, Aphorismus, Quatsch, Trübsinn und auch nicht wenig Tiefsinn. In Nach Notat zu Bett bringt hier weltenweit Entferntes zusammen: Alltagsbeobachtungen, Lektüren anderer Autoren, Privatfernsehabende bei viel Alkohol, Aphorismen, Selbstbeobachtung beim Altern, alberne Karrieretipps, manchmal auch Poesie. Damit ist die Intimschatulle ganz große Humoristenklasse und in dieser Form ohne Vorbild. Die Presse: ?Tatsächlich bietet die ?Titanic? zur Zeit kaum Lesenswerteres? (konkret).Ein verlässlicher monatlicher Segen (Spiegel Online). Zweiter großer Showbaustein ist das Album Aufstand der dünnen Hipsterärmchen, in dem sich ?Beats und Burger? (Heinz Strunk) ein fettes und vor allem lautes Stelldichein geben. Achtung: Der Meister spielt erstmalig wieder Saxophon getreu dem Motto: BRING DA SA(E)XOPHONE BACK TO PORN. Aber das Allergeilste zum Schluss: Strunks erster Kalender mit ihm als einzigem Motiv: Fantasy 40 +. Heinz itself in 12 aufregenden, den erotischen Bedürfnissen betagterer Menschen angepassten, sanft sexualisierenden Posen. Ein Mann in den späten Fünfzigern zeigt-nicht ohne Koketterie, dafür aber mit einer gehörigen Portion Augenzwinkern-was er ?hat?. Das alles und viel mehr präsentiert Heinz Strunk auf dem Zenit seines Könnens im Showschaltjahr 2019 ?Nach Notat zu Bett? erscheint im August bei Rowohlt. ?Aufstand der dünnen Hipsterärmchen? erscheint als LP/CD im August bei Audiolith. Der Musiker, Schauspieler und Schriftsteller Heinz Strunk wurde 1962 in Hamburg geboren. Er ist Gründungsmitglied des Humoristentrios Studio Braun und hatte auf VIVA eine eigene Fernseh-Show. Sein Debut ?Fleisch ist mein Gemüse? verkaufte sich mehr als eine halbe Million Mal. Es ist Vorlage eines preisgekrönten Hörspiels, eines Theaterstücks und eines Kinofilms. Auch die darauffolgenden Bücher des Autors wurden zu Bestsellern. Heinz Strunk war in den frühen Siebzigern Gründungsmitglied von ?Fraktus? den Erfindern von Techno, die 2013 ein sagenhaftes Comeback feierten. Für seinen 2016 erschienen ?Der goldene Handschuh? wurde er für den Leipziger Buchpreis nominiert und mit dem Wilhelm-Raabe-Buchpreis ausgezeichnet. Die kongeniale Verfilmung von Fatih Akin feierte auf der Berlinale 2019 ihre Premiere. 2017 erschien der Roman über sein Alter Ego ?Jürgen?, dessen Verfilmung in der ARD zur Primetime lief und mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet wurde. Präsentiert von Faust e.V.!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot