Angebote zu "Teil" (132 Treffer)

Kategorien

Shops

Bestlite BL5 Wandleuchte - Neuauflage von 1930 ...
492,15 € *
ggf. zzgl. Versand

Gubi Wandleuchte Metall Schwarz. Masse: Arm Wandbefestigung: H 48 cm - abnehmbarer Arm: L 42 cm - höhenverstellbar: von 47 bis 80 cm - Lampenschirm: Ø 16 cm x H 14 cm - Wandhalterung: Ø 7 cm.Werden Sie Teil einer Design Legende! Die Kultleuchte "Bestlite", die schon Winston Churchill besaß, wird endlich neu aufgelegt! Berühmt und dann wieder vergessen, hat die Leuchte bereits eine bewegte Geschichte hinter sich! Beeinflusst durch die Bauhaus-Bewegung entwarf der Brite Robert Dudley Best in den 30er Jahren eine bewegliche Metalllampe, die sowohl nüchtern als auch praktisch war. Mit "BL1" ließ sich die Beleuchtung trotz perfekter Stabilität flexibel ausrichten. Sie war mit ihren einfachen Linien und ohne den damals modernen Prunk fast zu avantgardistisch. In den ersten Jahren wurde sie vor allem in Autowerkstätten eingesetzt. Doch sehr schnell entdeckten die innovativsten englischen Architekten das moderne Design und die Nutzungsqualität für sich. Das britische Magazin "Architects" sah in ihr 1932 das erste Bauhaus-Werk in Großbritannien. Die "BL1" wurde endgültig zu einer historischen Lampe als Winston Churchill sie zu seiner Schreibtischleuchte in Whitehall machte. Die Engländer waren stolz auf die "Bestlite" made in England und man fand sie fortan im Buckingham Palace, auf der Titanic, in der Downing Street, im Orient-Express... bis sie wieder in Vergessenheit gerät. Erst in den 90er Jahren feierte "Bestlite" Ihre Comeback als der dänische Designer Gubi Olsen 1989 durch das Zentrum von Kopenhagen schlenderte und in einem Schuhladen eine interessante Lampe entdeckte. Er fand heraus, dass diese Lampe seit mehr als 60 Jahren durch Best & Lloyd in Birmingham hergestellt wurde. In den alten Werkstätten waren nur noch 15 Mitarbeiter tätig. Überzeugt vom Potential dieser Lampe, fuhr Gubi Olsen nach England und erwarb die Vermarktungsrechte für Dänemark und den Rest Skandinaviens. Schon bald danach schloss das Unternehmen Best & Lloyd seine Pforten und Gubi Olsen übernahm die Produktion. Damit verschaffte er den Bestlite-Leuchten ein internationales Comeback. Heute ist die "BL1" Teil der ständigen Ausstellung im Victoria & Albert Museum in London. Die Wandleuchte "BL5" ist komplett aus Metall hergestellt: Arme aus verchromtem Metall, Lampenschirm und Wandhalterung aus thermoplastischem Metall. Mit der super praktischen "BL5" lässt sich das Licht perfekt ausrichten. Der Lampenschirm ist ausrichtbar. Der Arm, der den Lampenschirm trägt, lässt sich um den Stab drehen. Sie ist zudem mit einem Gelenk ausgestattet und lässt sich so auch vertikal ausrichten. Auch in der Höhe kann "BL5" verstellt werden indem man den Arm entlang des Stabes gleiten lässt... Der Industrie-Look der Leuchte sorgt für Aufsehen. Sein funktionelles Aussehen und seine strenge Zurückhaltung vermitteln einen Eindruck von neutraler Schönheit. Ein zeitloses Design, das allen Modeerscheinungen trotzt. Robert Dudley Best hat für den Entwurf des Modells "Bestlite" ein Jahrzehnt benötigt. Entstanden ist eine umfangreiche Kollektion von Tisch-, Steh-, Wand- und Pendelleuchten. Neuauflage des Originalmodells von 1930 - ausrichtbarer Lampenschirm - um 360° drehbarer Arm, höhenverstellbar - Leuchtmittel (nicht im Lieferumfang): 1 x Leuchstoffkompaktlampe 11W E14 oder 1 x Halogen-Energiesparlampe 28W E14. Lieferung gratis.

Anbieter: Made In Design
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Bestlite BL5 Wandleuchte - Neuauflage von 1930 ...
492,15 € *
ggf. zzgl. Versand

Gubi Wandleuchte Metall Weiß. Masse: Arm Wandbefestigung: H 48 cm - abnehmbarer Arm: L 42 cm - höhenverstellbar: von 47 bis 80 cm - Lampenschirm: Ø 16 cm x H 14 cm - Wandhalterung: Ø 7 cm.Werden Sie Teil einer Design Legende! Die Kultleuchte "Bestlite", die schon Winston Churchill besaß, wird endlich neu aufgelegt! Berühmt und dann wieder vergessen, hat die Leuchte bereits eine bewegte Geschichte hinter sich! Beeinflusst durch die Bauhaus-Bewegung entwarf der Brite Robert Dudley Best in den 30er Jahren eine bewegliche Metalllampe, die sowohl nüchtern als auch praktisch war. Mit "BL1" ließ sich die Beleuchtung trotz perfekter Stabilität flexibel ausrichten. Sie war mit ihren einfachen Linien und ohne den damals modernen Prunk fast zu avantgardistisch. In den ersten Jahren wurde sie vor allem in Autowerkstätten eingesetzt. Doch sehr schnell entdeckten die innovativsten englischen Architekten das moderne Design und die Nutzungsqualität für sich. Das britische Magazin "Architects" sah in ihr 1932 das erste Bauhaus-Werk in Großbritannien. Die "BL1" wurde endgültig zu einer historischen Lampe als Winston Churchill sie zu seiner Schreibtischleuchte in Whitehall machte. Die Engländer waren stolz auf die "Bestlite" made in England und man fand sie fortan im Buckingham Palace, auf der Titanic, in der Downing Street, im Orient-Express... bis sie wieder in Vergessenheit gerät. Erst in den 90er Jahren feierte "Bestlite" Ihre Comeback als der dänische Designer Gubi Olsen 1989 durch das Zentrum von Kopenhagen schlenderte und in einem Schuhladen eine interessante Lampe entdeckte. Er fand heraus, dass diese Lampe seit mehr als 60 Jahren durch Best & Lloyd in Birmingham hergestellt wurde. In den alten Werkstätten waren nur noch 15 Mitarbeiter tätig. Überzeugt vom Potential dieser Lampe, fuhr Gubi Olsen nach England und erwarb die Vermarktungsrechte für Dänemark und den Rest Skandinaviens. Schon bald danach schloss das Unternehmen Best & Lloyd seine Pforten und Gubi Olsen übernahm die Produktion. Damit verschaffte er den Bestlite-Leuchten ein internationales Comeback. Heute ist die "BL1" Teil der ständigen Ausstellung im Victoria & Albert Museum in London. Die Wandleuchte "BL5" ist komplett aus Metall hergestellt: Arme aus verchromtem Metall, Lampenschirm und Wandhalterung aus thermoplastischem Metall. Mit der super praktischen "BL5" lässt sich das Licht perfekt ausrichten. Der Lampenschirm ist ausrichtbar. Der Arm, der den Lampenschirm trägt, lässt sich um den Stab drehen. Sie ist zudem mit einem Gelenk ausgestattet und lässt sich so auch vertikal ausrichten. Auch in der Höhe kann "BL5" verstellt werden indem man den Arm entlang des Stabes gleiten lässt... Der Industrie-Look der Leuchte sorgt für Aufsehen. Sein funktionelles Aussehen und seine strenge Zurückhaltung vermitteln einen Eindruck von neutraler Schönheit. Ein zeitloses Design, das allen Modeerscheinungen trotzt. Robert Dudley Best hat für den Entwurf des Modells "Bestlite" ein Jahrzehnt benötigt. Entstanden ist eine umfangreiche Kollektion von Tisch-, Steh-, Wand- und Pendelleuchten. Neuauflage des Originalmodells von 1930 - ausrichtbarer Lampenschirm - um 360° drehbarer Arm, höhenverstellbar - Leuchtmittel (nicht im Lieferumfang): 1 x Leuchstoffkompaktlampe 11W E14 oder 1 x Halogen-Energiesparlampe 28W E14. Lieferung gratis.

Anbieter: Made In Design
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Bestlite BL1 Tischleuchte - Neuauflage von 1930...
509,15 € *
ggf. zzgl. Versand

Gubi Tischleuchte Metall Schwarz. Masse: höhenverstellbar: von 51 bis 84 cm (Höhe des festen Stabes: H 45 cm / Höhe des beweglichen Arms: H 42 cm) - Sockel: Ø 21 cm - Lampenschirm: Ø 16 cm x H 14 cm.Werden Sie Teil einer Design Legende! Die Kultleuchte "Bestlite", die schon Winston Churchill besaß, wird endlich neu aufgelegt! Berühmt und dann wieder vergessen, hat die Leuchte bereits eine bewegte Geschichte hinter sich! Beeinflusst durch die Bauhaus-Bewegung entwarf der Brite Robert Dudley Best in den 30er Jahren eine bewegliche Metalllampe, die sowohl nüchtern als auch praktisch war. Mit "BL1" ließ sich die Beleuchtung trotz perfekter Stabilität flexibel ausrichten. Sie war mit ihren einfachen Linien und ohne den damals modernen Prunk fast zu avantgardistisch. In den ersten Jahren wurde sie vor allem in Autowerkstätten eingesetzt. Doch sehr schnell entdeckten die innovativsten englischen Architekten das moderne Design und die Nutzungsqualität für sich. Das britische Magazin "Architects" sah in ihr 1932 das erste Bauhaus-Werk in Großbritannien. Die "BL1" wurde endgültig zu einer historischen Lampe als Winston Churchill sie zu seiner Schreibtischleuchte in Whitehall machte. Die Engländer waren stolz auf die "Bestlite" made in England und man fand sie fortan im Buckingham Palace, auf der Titanic, in der Downing Street, im Orient-Express... bis sie dann erst einmal wieder in Vergessenheit geriet. Erst in den 90er Jahren feierte "Bestlite" Ihre Comeback als der dänische Designer Gubi Olsen 1989 durch das Zentrum von Kopenhagen schlenderte und in einem Schuhladen eine interessante Lampe entdeckte. Er fand heraus, dass diese Lampe seit mehr als 60 Jahren durch Best & Lloyd in Birmingham hergestellt wurde. In den alten Werkstätten waren nur noch 15 Mitarbeiter tätig. Überzeugt vom Potential dieser Lampe, fuhr Gubi Olsen nach England und erwarb die Vermarktungsrechte für Dänemark und den Rest Skandinaviens. Schon bald danach schloss das Unternehmen Best & Lloyd seine Pforten und Gubi Olsen übernahm die Produktion. Damit verschaffte er den Bestlite-Leuchten ein internationales Comeback. Heute ist die "BL1" Teil der ständigen Ausstellung im Victoria & Albert Museum in London. Die Tischleuchte "BL1" ist komplett aus Metall hergestellt: Arme aus verchromtem Metall, Lampenschirm und Sockel aus thermolackiertem Metall. Das Kabel ist mit Textil ummantelt. Mit der super praktischen "BL1" lässt sich das Licht perfekt ausrichten. Der Lampenschirm ist ausrichtbar. Der Arm, der den Lampenschirm trägt, lässt sich um 360° um den Stab drehen. Sie ist zudem mit einem Gelenk ausgestattet und lässt sich so auch vertikal ausrichten. Auch horizontal kann "BL1" verstellt werden indem man den Arm entlang des Stabes gleiten lässt (H 51 cm/ 84 cm)... Der Industrie-Look der Leuchte sorgt für Aufsehen. Sein funktionelles Aussehen und seine strenge Zurückhaltung vermitteln einen Eindruck von neutraler Schönheit. Ein zeitloses Design, das allen Modeerscheinungen trotzt. Robert Dudley Best hat für den Entwurf des Modells "Bestlite" ein Jahrzehnt benötigt. Entstanden ist eine umfangreiche Kollektion von Tisch-, Steh-, Wand- und Pendelleuchten. Neuauflage des Originalmodells von 1930 - ausrichtbarer Lampenschirm - um 360° drehbarer Arm, höhenverstellbar - Leuchtmittel (nicht im Lieferumfang): 1 x Leuchstoffkompaktlampe 11W E14 oder 1 x Halogen-Energiesparlampe 28W E14 - An/Aus-Schalter. Lieferung gratis.

Anbieter: Made In Design
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Bestlite BL1 Tischleuchte - Neuauflage von 1930...
509,15 € *
ggf. zzgl. Versand

Gubi Tischleuchte Metall Weiß. Masse: höhenverstellbar: von 51 bis 84 cm (Höhe des festen Stabes: H 45 cm / Höhe des beweglichen Arms: H 42 cm) - Sockel: Ø 21 cm - Lampenschirm: Ø 16 cm x H 14 cm.Werden Sie Teil einer Design Legende! Die Kultleuchte "Bestlite", die schon Winston Churchill besaß, wird endlich neu aufgelegt! Berühmt und dann wieder vergessen, hat die Leuchte bereits eine bewegte Geschichte hinter sich! Beeinflusst durch die Bauhaus-Bewegung entwarf der Brite Robert Dudley Best in den 30er Jahren eine bewegliche Metalllampe, die sowohl nüchtern als auch praktisch war. Mit "BL1" ließ sich die Beleuchtung trotz perfekter Stabilität flexibel ausrichten. Sie war mit ihren einfachen Linien und ohne den damals modernen Prunk fast zu avantgardistisch. In den ersten Jahren wurde sie vor allem in Autowerkstätten eingesetzt. Doch sehr schnell entdeckten die innovativsten englischen Architekten das moderne Design und die Nutzungsqualität für sich. Das britische Magazin "Architects" sah in ihr 1932 das erste Bauhaus-Werk in Großbritannien. Die "BL1" wurde endgültig zu einer historischen Lampe als Winston Churchill sie zu seiner Schreibtischleuchte in Whitehall machte. Die Engländer waren stolz auf die "Bestlite" made in England und man fand sie fortan im Buckingham Palace, auf der Titanic, in der Downing Street, im Orient-Express... bis sie dann erst einmal wieder in Vergessenheit geriet. Erst in den 90er Jahren feierte "Bestlite" Ihre Comeback als der dänische Designer Gubi Olsen 1989 durch das Zentrum von Kopenhagen schlenderte und in einem Schuhladen eine interessante Lampe entdeckte. Er fand heraus, dass diese Lampe seit mehr als 60 Jahren durch Best & Lloyd in Birmingham hergestellt wurde. In den alten Werkstätten waren nur noch 15 Mitarbeiter tätig. Überzeugt vom Potential dieser Lampe, fuhr Gubi Olsen nach England und erwarb die Vermarktungsrechte für Dänemark und den Rest Skandinaviens. Schon bald danach schloss das Unternehmen Best & Lloyd seine Pforten und Gubi Olsen übernahm die Produktion. Damit verschaffte er den Bestlite-Leuchten ein internationales Comeback. Heute ist die "BL1" Teil der ständigen Ausstellung im Victoria & Albert Museum in London. Die Tischleuchte "BL1" ist komplett aus Metall hergestellt: Arme aus verchromtem Metall, Lampenschirm und Sockel aus thermolackiertem Metall. Das Kabel ist mit Textil ummantelt. Mit der super praktischen "BL1" lässt sich das Licht perfekt ausrichten. Der Lampenschirm ist ausrichtbar. Der Arm, der den Lampenschirm trägt, lässt sich um 360° um den Stab drehen. Sie ist zudem mit einem Gelenk ausgestattet und lässt sich so auch vertikal ausrichten. Auch horizontal kann "BL1" verstellt werden indem man den Arm entlang des Stabes gleiten lässt (H 51 cm/ 84 cm)... Der Industrie-Look der Leuchte sorgt für Aufsehen. Sein funktionelles Aussehen und seine strenge Zurückhaltung vermitteln einen Eindruck von neutraler Schönheit. Ein zeitloses Design, das allen Modeerscheinungen trotzt. Robert Dudley Best hat für den Entwurf des Modells "Bestlite" ein Jahrzehnt benötigt. Entstanden ist eine umfangreiche Kollektion von Tisch-, Steh-, Wand- und Pendelleuchten. Neuauflage des Originalmodells von 1930 - ausrichtbarer Lampenschirm - um 360° drehbarer Arm, höhenverstellbar - Leuchtmittel (nicht im Lieferumfang): 1 x Leuchstoffkompaktlampe 11W E14 oder 1 x Halogen-Energiesparlampe 28W E14 - An/Aus-Schalter. Lieferung gratis.

Anbieter: Made In Design
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Bestlite BL10 Wandleuchte mit Stromkabel - Neua...
568,65 € *
ggf. zzgl. Versand

Gubi Wandleuchte mit Stromkabel Metall Schwarz. Masse: T 66 cm - Lampenschirm: Ø 16 cm x H 14 cm - Wandhalterung: Ø 7 cm - feste Wandstange: H 26 cm - abnehmbare Arme L 50 cm + L 42 cm.Werden Sie Teil einer Design Legende! Die Kultleuchte "Bestlite", die schon Winston Churchill besaß, wird endlich neu aufgelegt! Berühmt und dann wieder vergessen, hat die Leuchte bereits eine bewegte Geschichte hinter sich! Beeinflusst durch die Bauhaus-Bewegung entwarf der Brite Robert Dudley Best in den 30er Jahren eine bewegliche Metalllampe, die sowohl nüchtern als auch praktisch war. Mit "BL1" ließ sich die Beleuchtung trotz perfekter Stabilität flexibel ausrichten. Sie war mit ihren einfachen Linien und ohne den damals modernen Prunk fast zu avantgardistisch. In den ersten Jahren wurde sie vor allem in Autowerkstätten eingesetzt. Doch sehr schnell entdeckten die innovativsten englischen Architekten das moderne Design und die Nutzungsqualität für sich. Das britische Magazin "Architects" sah in ihr 1932 das erste Bauhaus-Werk in Großbritannien. Die "BL1" wurde endgültig zu einer historischen Lampe als Winston Churchill sie zu seiner Schreibtischleuchte in Whitehall machte. Die Engländer waren stolz auf die "Bestlite" made in England und man fand sie fortan im Buckingham Palace, auf der Titanic, in der Downing Street, im Orient-Express... bis sie dann erst einmal wieder in Vergessenheit geriet. Erst in den 90er Jahren feierte "Bestlite" Ihre Comeback als der dänische Designer Gubi Olsen 1989 durch das Zentrum von Kopenhagen schlenderte und in einem Schuhladen eine interessante Lampe entdeckte. Er fand heraus, dass diese Lampe seit mehr als 60 Jahren durch Best & Lloyd in Birmingham hergestellt wurde. In den alten Werkstätten waren nur noch 15 Mitarbeiter tätig. Überzeugt vom Potential dieser Lampe, fuhr Gubi Olsen nach England und erwarb die Vermarktungsrechte für Dänemark und den Rest Skandinaviens. Schon bald danach schloss das Unternehmen Best & Lloyd seine Pforten und Gubi Olsen übernahm die Produktion. Damit verschaffte er den Bestlite-Leuchten ein internationales Comeback. Heute ist die "BL1" Teil der ständigen Ausstellung im Victoria & Albert Museum in London. Die Wandleuchte "BL10" ist komplett aus Metall hergestellt: Arme aus verchromtem Metall, Lampenschirm und Wandhalterung aus thermolackiertem Metall. Das stoffummantelte Kabel verfügt am Ende über einen Stecker, der sich am Boden (an einer Steckdose) anschließen lässt. Der An/Aus-Schalter befindet sich auf dem Kabel. Mit der super praktischen "BL10" lässt sich das Licht perfekt ausrichten. Der Lampenschirm ist ausrichtbar. Der Arm, der den Lampenschirm trägt, lässt sich um 360° um den Stab drehen. Sie ist zudem mit einem Gelenk ausgestattet und lässt sich so auch vertikal ausrichten. Der Industrie-Look der Leuchte sorgt für Aufsehen. Sein funktionelles Aussehen und seine strenge Zurückhaltung vermitteln einen Eindruck von neutraler Schönheit. Ein zeitloses Design, das allen Modeerscheinungen trotzt. Robert Dudley Best hat für den Entwurf des Modells "Bestlite" ein Jahrzehnt benötigt. Entstanden ist eine umfangreiche Kollektion von Tisch-, Steh-, Wand- und Pendelleuchten. Neuauflage des Originalmodells von 1930 - ausrichtbarer Lampenschirm - drehbarer Arm - Stoffkabel mit An/Aus-Schalter und Stecker (wird am Boden an einer Steckdose angeschlossen) - Leuchtmittel (nicht im Lieferumfang): 1 x Leuchstoffkompaktlampe 11W E14 oder 1 x Halogen-Energiesparlampe 28W E14. Lieferung gratis.

Anbieter: Made In Design
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Bestlite BL10 Wandleuchte mit Stromkabel - Neua...
568,65 € *
ggf. zzgl. Versand

Gubi Wandleuchte mit Stromkabel Metall Weiß. Masse: T 66 cm - Lampenschirm: Ø 16 cm x H 14 cm - Wandhalterung: Ø 7 cm - feste Wandstange: H 26 cm - abnehmbare Arme L 50 cm + L 42 cm.Werden Sie Teil einer Design Legende! Die Kultleuchte "Bestlite", die schon Winston Churchill besaß, wird endlich neu aufgelegt! Berühmt und dann wieder vergessen, hat die Leuchte bereits eine bewegte Geschichte hinter sich! Beeinflusst durch die Bauhaus-Bewegung entwarf der Brite Robert Dudley Best in den 30er Jahren eine bewegliche Metalllampe, die sowohl nüchtern als auch praktisch war. Mit "BL1" ließ sich die Beleuchtung trotz perfekter Stabilität flexibel ausrichten. Sie war mit ihren einfachen Linien und ohne den damals modernen Prunk fast zu avantgardistisch. In den ersten Jahren wurde sie vor allem in Autowerkstätten eingesetzt. Doch sehr schnell entdeckten die innovativsten englischen Architekten das moderne Design und die Nutzungsqualität für sich. Das britische Magazin "Architects" sah in ihr 1932 das erste Bauhaus-Werk in Großbritannien. Die "BL1" wurde endgültig zu einer historischen Lampe als Winston Churchill sie zu seiner Schreibtischleuchte in Whitehall machte. Die Engländer waren stolz auf die "Bestlite" made in England und man fand sie fortan im Buckingham Palace, auf der Titanic, in der Downing Street, im Orient-Express... bis sie dann erst einmal wieder in Vergessenheit geriet. Erst in den 90er Jahren feierte "Bestlite" Ihre Comeback als der dänische Designer Gubi Olsen 1989 durch das Zentrum von Kopenhagen schlenderte und in einem Schuhladen eine interessante Lampe entdeckte. Er fand heraus, dass diese Lampe seit mehr als 60 Jahren durch Best & Lloyd in Birmingham hergestellt wurde. In den alten Werkstätten waren nur noch 15 Mitarbeiter tätig. Überzeugt vom Potential dieser Lampe, fuhr Gubi Olsen nach England und erwarb die Vermarktungsrechte für Dänemark und den Rest Skandinaviens. Schon bald danach schloss das Unternehmen Best & Lloyd seine Pforten und Gubi Olsen übernahm die Produktion. Damit verschaffte er den Bestlite-Leuchten ein internationales Comeback. Heute ist die "BL1" Teil der ständigen Ausstellung im Victoria & Albert Museum in London. Die Wandleuchte "BL10" ist komplett aus Metall hergestellt: Arme aus verchromtem Metall, Lampenschirm und Wandhalterung aus thermolackiertem Metall. Das stoffummantelte Kabel verfügt am Ende über einen Stecker, der sich am Boden (an einer Steckdose) anschließen lässt. Der An/Aus-Schalter befindet sich auf dem Kabel. Mit der super praktischen "BL10" lässt sich das Licht perfekt ausrichten. Der Lampenschirm ist ausrichtbar. Der Arm, der den Lampenschirm trägt, lässt sich um 360° um den Stab drehen. Sie ist zudem mit einem Gelenk ausgestattet und lässt sich so auch vertikal ausrichten. Der Industrie-Look der Leuchte sorgt für Aufsehen. Sein funktionelles Aussehen und seine strenge Zurückhaltung vermitteln einen Eindruck von neutraler Schönheit. Ein zeitloses Design, das allen Modeerscheinungen trotzt. Robert Dudley Best hat für den Entwurf des Modells "Bestlite" ein Jahrzehnt benötigt. Entstanden ist eine umfangreiche Kollektion von Tisch-, Steh-, Wand- und Pendelleuchten. Neuauflage des Originalmodells von 1930 - ausrichtbarer Lampenschirm - drehbarer Arm - Stoffkabel mit An/Aus-Schalter und Stecker (wird am Boden an einer Steckdose angeschlossen) - Leuchtmittel (nicht im Lieferumfang): 1 x Leuchstoffkompaktlampe 11W E14 oder 1 x Halogen-Energiesparlampe 28W E14. Lieferung gratis.

Anbieter: Made In Design
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Titanic 1-2: Teil 1 & 2, Hörbuch, Digital, 1, 1...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die authentische Geschichte wird von Anfang an packend und mit ständig steigender Spannung erzählt. Die dramatischen Ereignisse an Bord des Luxusdampfers werden dem Zuhörer aller Altersgruppen so realistisch dargestellt, dass er sich selbst wie mitten im Geschehen fühlt. Er erlebt die typische Atmosphäre der damaligen Zeit - die Klassenunterschiede, Ignoranz, persönlicher Egoismus, alles, was zum tragischen Ende der Titanic führte. Ein großartiges Abenteuer-Hörspiel, das Kinder und Erwachsene bis zum Schluss in Atem hält. Das Thema Titanic hat nie an Aktualität verloren und ist auch für die Medien immer wieder von besonderem Reiz. Im April 2012 jährte sich die Katastrophe zum 100. Mal. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Pierre Franck, Bodo Primus, Ilona Wiedern, Margarete Salbach, Heinz Schimmelpfenning. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/001277/bk_edel_001277_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Britannic - Schiff der tausend Tage
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 100 Jahren liegt das größte Wrack eines Passagierschiffs auf dem Meeresboden vor Griechenland, versenkt am 21. November 1916 durch eine Seemine des deutschen U-Boots U 73. Die Britannic war während des Ersten Weltkriegs als britisches Lazarettschiff unterwegs und sollte Verwundete nach England zurückbringen. Die Geschichte des Schwesterschiffes Titanic wurde tausendfach erzählt, doch das Schicksal der Britannic ist weit weniger bekannt.Zum ersten Mal wird jetzt auf Deutsch in Buchform an die Geschichte der Britannic erinnert, vom Bau über den Untergang bis hin zu den Tauch-Expeditionen der vergangenen Jahre. Dieses Buch, verfasst vom Seefahrt- und Britannic-Kenner Armin Zeyher, wurde vom Titanic-Verein Schweiz zusammengestellt und publiziert, mit über 200 zum Teil nie zuvor veröffentlichten Fotos und Abbildungen.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Britannic - Schiff der tausend Tage
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 100 Jahren liegt das größte Wrack eines Passagierschiffs auf dem Meeresboden vor Griechenland, versenkt am 21. November 1916 durch eine Seemine des deutschen U-Boots U 73. Die Britannic war während des Ersten Weltkriegs als britisches Lazarettschiff unterwegs und sollte Verwundete nach England zurückbringen. Die Geschichte des Schwesterschiffes Titanic wurde tausendfach erzählt, doch das Schicksal der Britannic ist weit weniger bekannt.Zum ersten Mal wird jetzt auf Deutsch in Buchform an die Geschichte der Britannic erinnert, vom Bau über den Untergang bis hin zu den Tauch-Expeditionen der vergangenen Jahre. Dieses Buch, verfasst vom Seefahrt- und Britannic-Kenner Armin Zeyher, wurde vom Titanic-Verein Schweiz zusammengestellt und publiziert, mit über 200 zum Teil nie zuvor veröffentlichten Fotos und Abbildungen.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot